Wo kommen die Brötchen her?

   

Wo kommen die Brötchen her?

Wenn man mit Kindern über Brot und Getreide spricht, dann wird deutlich, dass das Säen und Ernten von Getreide in ihrer Lebenswirklichkeit eigentlich keine Rolle mehr spielt. Umso spannender ist es dann zu entdecken, wie das eigentlich alles zusammen hängt. Im Sachunterricht hat sich das zweite Schuljahr damit beschäftigt, was ein Bauer alles tun muss, bis das fertige Mehl da ist.

Aber was geschieht dann mit dem Mehl? Wie werden daraus die Brötchen? Dazu bot sich ein Besuch in einer richtigen Bäckerei an.

Hier konnten die Kinder sehen, wie aus Mehl, Wasser und Hefe der Teig gemacht wird. Und dann durften sie selber ausprobieren. Der Bäckermeister hat den Kindern ein paar Tricks gezeigt und dann haben sie nach Herzenslust geknetet und geformt – mit vollem Erfolg!