die Klassenfahrt der 3b

Auf der Klassenfahrt gab es viele Tiere wie zum Beispiel Schweine, Pferde, Schafe, Hühner und Ziegenböcke. Weil das Gelände so groß war, haben wir oft Versteckfangen gespielt. Am ersten Abend haben wir eine Wanderung zu einer weißen Windmühle gemacht. Als wir den Weg dort hingegangen sind, durften wir durch ein Feld laufen. Als wir zurück von der Windmühle kamen, haben wir ein Lagerfeuer gemacht. Dazu gab es Stockbrot und heißen Kakao. Am nächsten Tag fanden das erste Mal Hobbygruppen statt und zwar Massage, Gokart, reiten, Bogenschießen, tanzen und Fußball.
Der Mittag war toll! Es gab ein großes Geländespiel und zwar mit Lehrern und anderen. Wir haben Kirschkerne bekommen und versucht, an den Lehrern vorbeizukommen. Als es Abend war, haben manche noch Klopfstreiche gemacht. Es hat ein bisschen genervt! Jetzt kam der letzte Tag. Am Mittag waren wieder Hobbygruppen. Danach haben wir gespielt. Dann war es soweit: Der Galaabend stand vor der Tür. Es gab leckeres Essen, und wir wurden von den Lehrern bedient. Als das Essen vorbei war, war der bunte Abend dran. Dort haben ein paar Kinder Lieder vorgesungen. Danach haben wir noch eine Stunde getanzt.
Die Klassenfahrt war sehr toll!
von Carolin und Hannah Nele

 

 

 

 

 

Toll fand ich den Galaabend, an dem viele gesungen haben und zwar „Hallo Lieblingsmensch, Wolke 10, Cherry cherry lady und in my mind“. Alle haben mitgesungen! Danach haben wir bis 22.10 Uhr gesungen und getanzt, und es gab laute Musik wie zum Beispiel das Lied „Flieger“. Nachdem ich bis 23.00 Uhr mein Buch gelesen hatte, bin ich eingeschlafen.
von Michael