Wir sind die Lernpaten

Das Projekt Lernpaten an Hildener Schulen wurde 2008 gegründet. Es befindet sich in der Trägerschaft der Stadtbücherei Hilden. Mittlerweile betreuen knapp 60 Lernpaten etwa 90 Kinder an 13 Schulen in Hilden. Dabei liegt der Schwerpunkt bei Kindern aus der Grundschule, es kommen aber auch Kinder aus weiterführenden Schulen.

Das Projekt Lernpaten hat 2013 den "Förderpreis Integration" der Stadt Hilden und 2016 den "dm-Preis für Engagement" bekommen.

Die Betreuung erfolgt in der Regel in der Art, dass ein Lernpate jeweils ein Kind während einer Schulstunde ein- oder zweimal pro Woche unterstützt. Die Kinder werden durch die Schulen ausgewählt, sie stellen die Räumlichkeiten zur Verfügung und in Abstimmung mit dem jeweiligen Lernpaten werden die inhaltlichen Schwerpunkte der Unterstützung festgelegt. Dazu werden die jeweiligen Kinder aus anderen Unterrichtsstunden oder der Hausaufgabenbetreuung freigestellt. Die Schwerpunkte der Betreuung liegen beim Lesen, Schreiben, in der Mathematik und auch bei fehlenden Deutschkenntnissen. Dabei ist ein enger Kontakt zwischen Lehrern und Lernpaten von großer Bedeutung. 

Die Lernpaten treffen sich einmal im Monat in der Stadtbücherei in Hilden zum Erfahrungsaustausch aber auch zur Weiterbildung z.B. bzgl. der Betreuung von Kindern mit einer Lese- und Schreib- bzw. Rechenschwäche. 

Wer weitere Informationen zu den Lernpaten haben möchte, ist auf unserer Internetseite http://lernpaten-hilden.de/ willkommen.

 

Mein Name ist Jürgen Hoffmann, ich bin 66 Jahre alt, verheiratet und Vater zweier erwachsener Töchter sowie seit 2 Jahren stolzer Opa von Zwillingen. Seit 1991 wohne ich in Hilden. Vor meiner Lebensphase als Rentner war ich als Informatiker in der IT-Abteilung der WestLB beschäftigt. 

Ende Dezember 2012 las ich eine Anzeige der Lernpaten in der Zeitung, dass weitere Lernpaten willkommen sind. Aus der Erfahrung mit den eigenen Töchtern, wie wichtig eine gute Schulbildung ist, aber auch, dass in den Schulen oft die Möglichkeiten fehlen, sich intensiv um die Kinder zu kümmern, die die eine oder andere Lernschwäche haben, hat mich eine solche Aufgabe interessiert. Seit Februar 2013 bin ich jetzt bei den Lernpaten an der Freien Christlichen Schule.

Insgesamt sind wir an dieser Schule 4 Lernpaten. Ich bin als Koordinator für diese Schule tätig, d.h. ich bin der Ansprechpartner für die Schule aus Sicht unserer Projektleitung.

 

 

 

 

 

 

Meine Name ist Brigitte Heckner. Ich bin seit fünf Jahren Lernpatin an der Schule und unterstütze die Kinder in den Fächern Mathematik und Deutsch.

 

 

 

Mein Name ist Anne Wild, bin 63 Jahre alt und wohne in Haan.

Ich arbeite in Düsseldorf bei einem großen Handelsunternehmen und bin ab 01.11.2017 in Ruhestand.
Aufgrund eines Artikels in der Rheinischen Post vom Mai 2013: "Lernpaten lehren Kinder die deutsche Sprache", habe ich mich mit der damaligen Projektleiterin getroffen und nach den Herbstferien 2013 mit der Patenschaft bei der FCS Hilden begonnen. Ich wurde damals sehr herzlich aufgenommen und das ist bis heute so geblieben.

 

 

 

Mein Name ist Magret Sönnichsen. Ich bin Heilpädagogin. Von jeher habe ich mich für die Entwicklung von Kindern interessiert und eingesetzt. Mit viel Freude besuche ich mein Patenkind in der Schule und wir verbringen eine Stunde mit Lernen und gemeinsamen Suchen nach Lösungen und Antworten. Nach der Stunde geht es uns Beiden gut.

Mir gefällt besonders der gute Austausch mit der Klassenlehrerin.

 

Das Team der FCSH bedankt sich an dieser Stelle herzlich für diese tatkräftige und treue Unterstützung im Schulalltag!