Lesenächte der 2a und 2b

 

Am 10.1.18 haben wir, die 2a, uns um 18.00 Uhr in der Schule getroffen für die Lesenacht. Die Eltern haben mit uns aus den Schlafsäcken, Isomatten, Decken, Kissen, Kuscheltieren und Schlafsachen ein Schlaflager gebaut. Die Mädchen haben in der Delfinklasse übernachtet und die Jungen im
Freispielraum 1.

 

 

 

Als Andenken an unsere Lesenacht haben wir uns Buttons und Lesezeichen gebastelt. Vor unserer Taschenlampentour haben wir noch Abendbrot gegessen.

Dann haben wir mit unseren Taschenlampen eine Entdeckertour durch die dunkle Schule gemacht. Das war ganz schön spannend.

 

 

 

Anschließend sind wir im Dunklen mit den Taschenlampen zum Spielplatz gewandert, wo wir noch etwas spielen durften.

 

 

 

 

 

 

Irgendwann waren alle müde. Wir sind zur Schule zurück gelaufen und nach dem Umziehen und Zähneputzen durfte jeder im Schlafsack unser neues Buch „Hanno malt sich einen Drachen“ anfangen.

Wer das erste Kapitel gelesen hatte und noch wach war, durfte in seinem eigenen Buch gemütlich mit Taschenlampe schmökern.

Wir sind ziemlich schnell eingeschlafen, alle waren ganz schön müde.

 

     

Am nächsten Morgen kamen die Eltern mit einem super Frühstück zu uns in die Schule. Das war lecker!

  

Die meisten wurden dann vormittags abgeholt und konnten sich zuhause nochmal richtig ausschlafen.

Eure Delfinklasse

                

 

Auch die 2b hat eine spannende Nacht hinter sich. Mila, Emely, Hanna Nele und Miguel erlebten die Nacht so: