Lesenacht der Klasse 2a

Vom 11. auf den 12. März hat die Klasse 2a in der Schule übernachtet. Nachdem am Freitagabend das „Matratzenlager“ hergerichtet war, machten wir uns zu einer Nachtwanderung auf. Diese führte zu einem Spielplatz, auf dem man sich kräftig austoben konnte.

 

 

Zurück in der Schule hat Frau Rossol noch etwas vorgelesen. Dann wurde in die Schlafsäcke geschlüpft und mit Taschenlampe weitergelesen... Herr Oppler schlief bei den Jungen und Frau Rossol bei den Mädchen.

 

Am nächsten Morgen frühstückten wir noch gemeinsam, bevor die Kinder wieder von ihren Eltern abgeholt wurden.

Es war für alle ein besonderes Erlebnis: mal nicht nur gemeinsam den „normalen Schul-Alltag“ zu erleben, sondern in der Schule zu schlafen....

 

 

 

 

 

                    

Jonathan: „Die Nachtwanderung zum Spielplatz war cool, weil man auf der Drehscheibe Sport machen konnte.“

Nikola: „Ich fand cool, als ich im Dunkeln den Berg runtergerollt bin.“

Len: „Ich fand am besten, wie wir im Schlafsack gelesen haben.“

Laura: „Ich fand das Schlafen mit allen Mädchen und Frau Rossol gut

Lara: „Mir hat die Nachtwanderung besonders gefallen.“