Gedichte der Klasse 4

Die Klasse 4 hat sich in der Adventszeit mit Gedichten beschäftigt. Die Kinder haben Haikus erstellt, Parallelgedichte verfasst und sogar selber Gedichte geschrieben. Natürlich haben sie auch etwas auswendig gelernt. Viel Spaß beim Stöbern!

Gedichte

Komische Welt
Die Flamingos lesen Zeitung,
die Hunde basteln nach Faltanleitung.
Die Elefanten summen,
die Eulen brummen.
Wie ist das nur geschehen?
Wahrscheinlich nur mit Feen.
Jona, 4a

 

Schenken
viele Leute schenken,
manche auch Andenken.
Schenken tue ich,
weil ich weiß, der andere freut sich.
Jona, 4a

Weihnachten
Die Landschaft ist komplett voller Eis,
da kommt ein sehr alter Greis.
Er fragt mich: "Hast du 'nen roten Schlitten geseh'n?"
Ich sag: "Ja, aber das ist vor zwei Stunden schon gescheh'n."
Er ruft: "O nein, dann wird's kein Weihnachten mehr geben."
"Sie sind der Weihnachtsmann?" - "Ja! Mein Chef wird mir das nie vergeben!"
"Dein Chef? Ist das der kalte Winter?"
"Ja, aber er heißt Herr Schneewintler!
Wow, do oben ist ja Schneewintler mit dem Schlitten,
er kommt mit all seinen Rentieren geritten!"
"So konnten  wir Weihnachten doch noch retten!"
Und alle freuen sich - wetten?!
Philipp, 4a

 
Haikus

Die Blumen blühen.
Die schönen Blumen duften.
So ist der Frühling.
Luca, 4a

Wasser ist sehr nass.
Wasser braucht man zum Baden.
Ich mag das Wasser.
Luca, 4a

Es leuchten Sterne.
Am Himmel leuchten sie schön.
Ich finde sie gut.
Luca, 4a

Unten schwimmen Fische.
Das Wasser ist schön klar.
Schön sind die Fische.
Max, 4a

Parallelgedichte zum Gedicht "Der Frühling" von Masha Kaliko

Der Sommer
Mit duftenden Rosen komm ich gezogen,
auf leuchtenden Köfern komm ich gebrummt,
auf prächtigen Rotkehlchen komm ich geflogen,
auf goldenen Hummeln komm ich gesummt.
Jedermann fragt sich, 
wie das geschah:
Auf einmal bin ich da.
Luca, 4a